Die närrischen Tage sind vorbei. Wir hoffen Ihr hattet ganz viel Spaß & und wünschen Euch ein tolles Wochenende mit unseren Wochenendtipps!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 16.02.2018:

Nachtmahl – Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle Eure Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) seht Ihr mit anderen Augen, gehen Euch neue Lichter auf. Ihr werdet verwöhnt mit vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Um 19:00 Uhr , Schloß Freudenberg, Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden, www.schlossfreudenberg.de

Transport Challenge – Wie baut man ein muskelbetriebenes Fahrzeug, welches zwei Personen tragen, drei Objekte mit einer mechanischen Vorrichtung anheben und von A nach B transportieren kann? Dieser Frage stellten sich die Erstsemester der maschinenbautechnischen Bachelor-Studiengänge der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) im Wintersemester 2017/2018. Am Ende dieses Projekts stand dann eine „Transport Challenge“, in der die Fahrzeuge gegeneinander antraten. Einige der selbstgebauten Fahrzeuge stellt die FRA-UAS nun vom 13. Februar bis 1. März 2018 im EXPERIMINTA ScienceCenter aus. ExperiMINTa Frankfurt e.V., Hamburger Allee 22-24, 60486 Frankfurt am Main, www.experiminta.de

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 17.02.2018:

Katers Kuchen – Kater hat einen Kuchen gebacken und gibt allen Freunden ein Stück ab. Mmmh, schmeckt gut, aber eine Zutat fehlt noch. Der Bär wünscht sich Honig, der Pinguin Fisch, der Löwe will Fleisch, der Hase Möhren und der Affe Bananen. Allein das Schwein gibt sich mit den Resten zufrieden. Die etwas andere Küchenschlacht für die Jüngsten unter den Zuschauern. Um 16:00 Uhr, Eintritt: 7,70 Euro / ab 3 Jahren, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden, www.staatstheater-wiesbaden.de

Monstermäßiges Filzen – Gestalte dein eigenes Filzmonster aus Wolle – zum Spielen, als Geheimfach oder als Versteck für kleine Schätze.Geeignet für Kinder ab 8 Jahren (mind. 5, max. 12 Teilnehmer). Kosten: 10,- € / pro Kind inkl. Material Alexandra Schmitt, für Anmeldung und Rückfragen ardnaxellaschmitt@web.de, 10:00 – 13:00 Uhr, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden

Bilderbuchkino „Drei sind keiner zu viel?“ – Das Murmeltier möchte immer alleine mit seinem besten Freund, dem Bär spielen. Doch dann lädt der Bär die Ente ein. Das gefällt dem Murmeltier gar nicht und es versucht das zu verhindern… Eine lustige und einfühlsame Tiergeschichte über Eifersucht, Akzeptanz und die Fähigkeit, zu teilen. Bilderbuch, Kino und Mitmachtheater in Einem, für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Die Theaterpädagogin Inés Rentería erzählt die Geschichten lebendig und bezieht die Kinder in das Geschehen mit ein. Dazu werden die Bilder großformatig an eine Leinwand projiziert. Und hinterher gibt es für alle einen kleinen Abendimbiss. Um 18:00 Uhr, Eintritt: Spende nach Selbsteinschätzung / Kinder ab 3 Jahren, Café WellRitz, Wellritzstr. 38a, 65183 Wiesbaden

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 18.02.2018:

Tiere im Winter – Wildkatze, Wisent, Hirsch und Co… mit welcher Strategie überstehen die Tiere die kalte Jahreszeit? Auf in eine spannende Winterführung rund um die Waldbewohner. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren und deren Eltern, Kosten: 5,- € / pro Person Carolin Dreesmann, für Anmeldung und Rückfragen carolin.dreesmann@biotopics.de, 11:00 – 12:30 Uhr, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden

Rico, Oskar und das Herzgebreche – Rico und Oskar, die kleinen großen Helden –  sind wieder da, und ein neues spannendes Abenteuer erwartet die beiden unzertrennlichen Freunde. Eigentlich gehört Oskar praktisch schon zur Familie, also zu Rico und seiner Mutter Tanja Doretti in die Dieffe 93. Aber dieses Mal trägt Oskar keinen Helm mehr. Er hat sich eine Sonnenbrille besorgt, denn schließlich sind die beiden bei ihrem neuen Fall inkognito unterwegs. Beim wöchentlichen Bingo, das Ellie Wandbek veranstaltet, stellen sie fest, dass bei der Vergabe der Gewinne geschummelt wird, und Ellies zwielichtiger Sohn Boris mischt auch irgendwie mit. Rico und Oskar müssen sich jedoch nicht nur kriminalistischen Herausforderungen stellen, denn die Kessler-Zwillinge sorgen durch ihre Schwärmerei für weitere Verwirrung bei den Jungs. Mann, Mann, Mann. Aber wie Rico so schön erklärt: Sellawie. Um 15:00 Uhr, Eintritt: 7,70 Euro / ab 8 Jahren, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden,  www.staatstheater-wiesbaden.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − neun =