Helauuuu! Die närrische Zeit hat begonnen. Viele bunte Wochenendtipps gibt es wieder für Euch. Viel Spaß damit!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 12.01.2018:

Taschenlampenführung für Familien – Wie wechseln sich Licht und Dunkelheit auf der Erde ab? Welche Tiere kommen erst nachts aus ihren Verstecken und welche Vorteile bringt ein Leben in der Finsternis mit sich? In den Tiefen des abendlichen Museums geht Ihr auf Entdeckungsreise und lüftet die Geheimnisse der Nacht. Das wird ein tolles Erlebnis! Um17:00 Uhr, 18:00 und 19:00 Uhr, Eintritt: Kinder 5,50 Euro, Erwachsene 7,50 Euro, Naturhistorisches Museum Mainz, Reichklarastraße 1+10, 55116 Mainz,  www.mainz.de

Nachtmahl – Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle Eure Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) seht Ihr mit anderen Augen, gehen Euch neue Lichter auf. Ihr werdet verwöhnt mit vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erlebt Ihr Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte – und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Eintritt: 64 Euro, um 19:00 Uhr, Schloß Freudenberg, Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden, www.schlossfreudenberg.de

Fackel Glühwein Wanderung Walluf – Unterwegs beim Schein der Fackeln durch eine fast mystische Atmosphäre in den Weinbergen erfahren wir Spannendes über das älteste Weinbaugebiet des Rheingau. Beim Lichterblick auf die Rheinebene geniessen wir Glühwein und kleine Häppchen. Mystisch und romantisch zeigt sich die Wallufer Weinlandschaft im Schein der Fackeln. In der besonderen Atmosphäre zwischen Weinbergen und Wald erfahren Sie Spannendes über einzigartige Rebsorten, das älteste Weinbaugebiet des Rheingau und was es mit Seekühen und Haien dort auf sich hat. Während der Rast am Waldesrand geniessen wir Glühwein, Tee und leckere Kleinigkeiten und erfreuen uns am Blick in die Rheinebene mit seinen Lichtern bei Nacht. Um 19:00 Uhr, Tourenbeitrag: 22,- Euro für Erwachsene, 7,- Euro für Kinder bis 14 Jahre, Treffpunkt: 65396 Walluf, Seniorenzentrum EVIM, Waltaffa-Wg 2/3, Dauer und Länge: circa 2,5 Stunden, Länge ca. 5km. Rundwanderung. www.cult-touren.de/fackel-gluehwein-wanderung.de

 WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 13.01.2018:

GCV-Kindermaskenfest „Die Schnorresjer“ – Seid dabei wenn Prinzessinnen, Cowboys, Superhelden und allerhand anderer Figuren und Tiere zusammenkommen und ein tolles Fest feiern! Um 10:33 Uhr, Turnhalle der TGM 1861 e.V. Gonsenheim, Kirchstr. 45, 55124 Mainz, www.gcv-mainz.de

Vorlesestunde im Naturhistorischen Museum – Seit über 40 Jahren läuft die Vorlesestunde des Naturhistorischen Museums sehr erfolgreich. Mit Maskottchen Didi könnt Ihr Kinder viel Spannendes über die Tierwelt erfahren. 2018 stehen Tiere auf der ganzen Welt, die den Inutikindern am Nordpol oder den Kindern in Afrika auf ihren Schulweg begegnen können, auf dem Programm: vom Polarfuchs bis zum Elefanten. Um 15:30 Uhr, Eintritt: 3 Euro / 5 bis 9 Jahre, Naturhistorisches Museum Mainz, Reichklarastraße 1+10, 55116 Mainz, www.mainz.de

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 14.01.2018:

Kids in die Bütt – Zum 21. mal findet die Kinder- und Jugendsitzung „Kids in die Bütt“ dieses Jahr statt, das solltet Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen! Um 14:30 Uhr, Christian-Bücher-Halle, Weidenbornstr. 1, 65189 Wiesbaden, www.dacho.de

Tiere im Winter – Mit welchen Strategien überstehen Tiere die kalte Jahreszeit? Spannende Führung durch die winterliche Fasanerie. Um 10:30 Uhr, Eintritt: 5 Euro / für Kinder ab 6 Jahren und deren Eltern, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 20, 65195 Wiesbaden, Anmeldung unter fasanerie@wiesbaden.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × 1 =