Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 16.02.2018 – 18.02.2018

Die närrischen Tage sind vorbei. Wir hoffen Ihr hattet ganz viel Spaß & und wünschen Euch ein tolles Wochenende mit unseren Wochenendtipps!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 16.02.2018:

Nachtmahl – Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle Eure Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) seht Ihr mit anderen Augen, gehen Euch neue Lichter auf. Ihr werdet verwöhnt mit vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Um 19:00 Uhr , Schloß Freudenberg, Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden, www.schlossfreudenberg.de

Transport Challenge – Wie baut man ein muskelbetriebenes Fahrzeug, welches zwei Personen tragen, drei Objekte mit einer mechanischen Vorrichtung anheben und von A nach B transportieren kann? Dieser Frage stellten sich die Erstsemester der maschinenbautechnischen Bachelor-Studiengänge der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA-UAS) im Wintersemester 2017/2018. Am Ende dieses Projekts stand dann eine „Transport Challenge“, in der die Fahrzeuge gegeneinander antraten. Einige der selbstgebauten Fahrzeuge stellt die FRA-UAS nun vom 13. Februar bis 1. März 2018 im EXPERIMINTA ScienceCenter aus. ExperiMINTa Frankfurt e.V., Hamburger Allee 22-24, 60486 Frankfurt am Main, www.experiminta.de

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 17.02.2018:

Katers Kuchen – Kater hat einen Kuchen gebacken und gibt allen Freunden ein Stück ab. Mmmh, schmeckt gut, aber eine Zutat fehlt noch. Der Bär wünscht sich Honig, der Pinguin Fisch, der Löwe will Fleisch, der Hase Möhren und der Affe Bananen. Allein das Schwein gibt sich mit den Resten zufrieden. Die etwas andere Küchenschlacht für die Jüngsten unter den Zuschauern. Um 16:00 Uhr, Eintritt: 7,70 Euro / ab 3 Jahren, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden, www.staatstheater-wiesbaden.de

Monstermäßiges Filzen – Gestalte dein eigenes Filzmonster aus Wolle – zum Spielen, als Geheimfach oder als Versteck für kleine Schätze.Geeignet für Kinder ab 8 Jahren (mind. 5, max. 12 Teilnehmer). Kosten: 10,- € / pro Kind inkl. Material Alexandra Schmitt, für Anmeldung und Rückfragen ardnaxellaschmitt@web.de, 10:00 – 13:00 Uhr, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden

Bilderbuchkino „Drei sind keiner zu viel?“ – Das Murmeltier möchte immer alleine mit seinem besten Freund, dem Bär spielen. Doch dann lädt der Bär die Ente ein. Das gefällt dem Murmeltier gar nicht und es versucht das zu verhindern… Eine lustige und einfühlsame Tiergeschichte über Eifersucht, Akzeptanz und die Fähigkeit, zu teilen. Bilderbuch, Kino und Mitmachtheater in Einem, für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Die Theaterpädagogin Inés Rentería erzählt die Geschichten lebendig und bezieht die Kinder in das Geschehen mit ein. Dazu werden die Bilder großformatig an eine Leinwand projiziert. Und hinterher gibt es für alle einen kleinen Abendimbiss. Um 18:00 Uhr, Eintritt: Spende nach Selbsteinschätzung / Kinder ab 3 Jahren, Café WellRitz, Wellritzstr. 38a, 65183 Wiesbaden

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 18.02.2018:

Tiere im Winter – Wildkatze, Wisent, Hirsch und Co… mit welcher Strategie überstehen die Tiere die kalte Jahreszeit? Auf in eine spannende Winterführung rund um die Waldbewohner. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren und deren Eltern, Kosten: 5,- € / pro Person Carolin Dreesmann, für Anmeldung und Rückfragen carolin.dreesmann@biotopics.de, 11:00 – 12:30 Uhr, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden

Rico, Oskar und das Herzgebreche – Rico und Oskar, die kleinen großen Helden –  sind wieder da, und ein neues spannendes Abenteuer erwartet die beiden unzertrennlichen Freunde. Eigentlich gehört Oskar praktisch schon zur Familie, also zu Rico und seiner Mutter Tanja Doretti in die Dieffe 93. Aber dieses Mal trägt Oskar keinen Helm mehr. Er hat sich eine Sonnenbrille besorgt, denn schließlich sind die beiden bei ihrem neuen Fall inkognito unterwegs. Beim wöchentlichen Bingo, das Ellie Wandbek veranstaltet, stellen sie fest, dass bei der Vergabe der Gewinne geschummelt wird, und Ellies zwielichtiger Sohn Boris mischt auch irgendwie mit. Rico und Oskar müssen sich jedoch nicht nur kriminalistischen Herausforderungen stellen, denn die Kessler-Zwillinge sorgen durch ihre Schwärmerei für weitere Verwirrung bei den Jungs. Mann, Mann, Mann. Aber wie Rico so schön erklärt: Sellawie. Um 15:00 Uhr, Eintritt: 7,70 Euro / ab 8 Jahren, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden,  www.staatstheater-wiesbaden.de

 

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 09.02.2018 – 12.02.2018

Eine flummitastische Fastnachtszeit wünschen wir Euch!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 09.02.2018:

Hechtsheimer Kinder- und Jugendmaskenzug – Hexemer Kinner uff de Gass, ei was macht des fer en Spass“! Start ist an der Theodor-Heuss-Schule, Ringstraße Ecke Peter-Weyer-Straße über An den Mühlwegen, Neue Mainzer Straße, Bürgermeister-Schmitt-Straße, Alte Mainzer Straße, Lindenplatz, Grauelstraße, An der Brausch und endet wieder in der Ringstraße. Um 10:11 Uhr, Ortskern Hechtsheim, 55129 Mainz, www.mainz.de

Nachtmahl – Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle Eure Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) seht Ihr mit anderen Augen, gehen Euch neue Lichter auf. Ihr werdet verwöhnt mit vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erlebt Ihr Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte – und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Um 19:00 Uhr, Eintritt: 64 Euro, Schloß Freudenberg
Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden, www.schlossfreudenberg.de

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 10.02.2018:

Kinderumzug und Sturm aufs Rathaus – Am Samstag, 10. Februar, um 10 Uhr beginnt das große Wiesbadener Kinderfest, das seit ein paar Jahren den Fastnachtssamstag einläutet. Um 15.33 Uhr startet dann auch der beliebte Kinderumzug und jeder Nachwuchsfassenachter kann schon einmal üben, was es bedeutet ein großer Narr zu werden. Im Anschluss an den Kinderumzug stürmen die Narren das Wiesbadener Rathaus und übernehmen bis zum Aschermittwoch die Macht. Um 10:00 Uhr, Wiesbaden Innenstadt, Kirchgasse, 65183 Wiesbaden, www.wiesbaden.de

Jugendmaskenzug – Schlümpfe, Obelix, der kleine Nick, Super-, Batman, Schweinchen Dick, die Comic-Welt trifft Mainz am Rhein zum Superhelden-Stelldichein. (Motto Jugendmaskenzug 2018) Den Auftakt des tollen Wochenendes macht der Jugendmaskenzug am Fastnachtssamstag in der Innenstadt mit der Rekrutenvereidigung. Schu­len, Kin­der­gär­ten und -ta­ges­stät­ten und Ju­gend­or­ga­ni­sa­tio­nen absolvieren dann die 2,5 Kilometer lange Zugstrecke: HELAU! Um 14:11 Uhr, Mainz Innenstadt, Gautorstraße, 55116 Mainz, www.mainz.de

Clowns Ratatui – Zwei Clowns, der Musiker Tui und der Zauberer Rata treffen sich und warten auf den Zirkusdirektor, der aber nicht kommt. Da beschließen sie, das Programm selbst zu gestalten. Ein unseliger Streit bricht aus, denn jeder will besser sein als der andere. In einem rührenden Schluss finden die beiden als Freunde wieder zusammen. Um 11:00 Uhr, Eintritt: Kinder (ab 3 Jahren): 6 Euro / Erwachsene: 9 Euro (jew. zzgl Gebühr), Galli Theater Wiesbaden, Adelheidstr. 21, 65185 Wiesbaden, galli-wiesbaden.de

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 11.02.2018:

Zeig mir dein Gewölle und ich sage dir, was du frisst – Eulen und Greifvögel verschlingen ihre Beute mit Haut und Haaren (oder Haut und Federn…). Da sie das gar nicht alles verdauen können, spucken sie die harten Teile einfach wieder aus. Mit etwas Detektivarbeit kann man ziemlich genau sagen, was da auf den Speisezettel gestanden hat. Um 14:00 Uhr, Eintritt: 6,00 Euro pro Person (inkl. Museumseintritt und Materialkosten), bioversum Kranichstein, Kranichsteiner Straße 253, 64289 Darmstadt

 Großer Fastnachtssonntagszug – Am Fastnachtsonntag, 11. Februar, wartet der weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Wiesbadener Fastnachtsumzug. Los geht es in guter Tradition um 13.11 Uhr am Elsässer Platz. Von dort bahnt sich der Umzug seinen Weg durch die Innenstadt vorbei am Rathaus und an tausenden von Närrinnen und Narren am Straßenrand. Um 13:11 Uhr, Wiesbaden Innenstadt, Kirchgasse, 65183 Wiesbaden

WOCHENENDTIPPS für Rosenmontag, 12.02.2018:

Kindermaskenball Rambach – Heeelauuuu heißt es auch für die Kinder in Rambach. Sucht Euch Euer witzigstes und tollstes Kostüm und ab geht’s zur Rambacher Fastnachtsgesellschaft. Jugendliche führen mit Spielen, Spaß und Spannung durchs Programm und es gibt ein Schätzspiel, bei dem es was zu gewinnen gibt. Um 15:00 Uhr, Eintritt Erw. 2,50€, Kinder 3 – 14 Jahren 2,00€.

Mainzer Rosenmontagsumzug –  So wie der Dom die Nacht erhellt strahlt Mainzer Fastnacht in die Welt! Er ist der Höhepunkt jeder Kampagne: Ganz Mainz ist am Rosenmontag auf den Beinen und verwandelt die Innenstadt in ein farbenfrohes Meer. Pünktlich um 11:11 Uhr setzen sich 139 Zugnummern, darunter Musikerinnen und Musiker sowie Motivwagen, in Bewegung. Von der Mainzer Neustadt aus bahnt sich der närrische Lindwurm mehr als 7 Kilometer durch die Fastnachtshochburg am Rhein.

 

 

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 02.02.2018 – 04.02.2018

Ein tolles närrisches Wochenende! Rein in Euer Kostüm und los geht`s! Wir wünschen Euch ein flummitastisches Wochenende Ihr Lieben.

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 02.02.2018:

Taschenlampenführung für Familien – Wie wechseln sich Licht und Dunkelheit auf der Erde ab? Welche Tiere kommen erst nachts aus ihren Verstecken und welche Vorteile bringt ein Leben in der Finsternis mit sich? In den Tiefen des abendlichen Museums geht Ihr auf Entdeckungsreise und lüftet die Geheimnisse der Nacht. Um 18:00 Uhr, Eintritt: Kinder 5,50 Euro, Erwachsene 7,50 Euro, Naturhistorisches Museum Mainz, Reichklarastraße 1+10, 55116 Mainz, www.mainz.de

Eis-Disco auf der Henkell Kunsteisbahn – Am Freitag, 5. Januar und 2. Februar, von 18 bis 22 Uhr, können Schlittschuhbegeisterte wieder zu bunten Lichtern und aktueller Musik ihre Runden auf der Henkell-Kunsteisbahn, Hollerbornstraße 38, drehen. Lustige Spiele für Jung und Alt stehen auch auf dem Programm der Eis-Disco. Der Eintritt kostet pro Person sechs Euro und der Schlittschuhverleih unter Vorlage des Personalausweises 4,50 Euro. Am Kiosk können sich die Besucher mit einem kleinen Imbiss stärken. Nähere Informationen gibt es an der Kasse der Eisbahn, unter Telefon (0611) 314760 oder im Internet unter www.wiesbaden.de/mattiaqua. Um 18:00 Uhr, Eintritt: 6 Euro, Henkell-Eisbahn Wiesbaden, Hollerbornstr. 38, 65197 Wiesbaden

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 03.02.2018:

Trommel – Workshop – Krach machen ausdrücklich erwünscht! An unserem Tag der offenen Tür lädt unser Schlagzeuglehrer Moritz Thome alle Kinder von 4 – 6 Jahren zum Kindertrommeln ein. Die Elternn dürfen natürlich auch gerne mittrommeln. Um 12:30 Uhr, Stage Ahead Musicschool, Bismarckring 3, 65183 Wiesbaden

Kindermaskenball – Rein in Euer tolles Kostüm und los geht es zu den Wiesbadener Funken. Dort wartet jede Menge Spaß auf Euch! Um 14:33 Uhr, Einlass um 14:00 Uhr, STZ Schelmengraben, Hans-Böckler-Str. 5 – 7, 65199 Wiesbaden

Lauras Stern – Das Musical – Als Laura wieder einmal nicht schlafen kann und aus dem Fenster schaut, sieht sie, wie ein Stern direkt vor dem Haus auf den Bürgersteig fällt. Laura nimmt den Stern mit in ihr Zimmer. Doch am nächsten Morgen ist der Stern verschwunden. Findet Laura Ihren Stern wieder!? Findet es heraus! Um 14:00 Uhr, Eintritt: 22,00 Euro bis 28,60 Euro und Ermäßigungen, Stadthalle Idstein, Löherplatz 15, 65510 Idstein, www.kbemmert.de

 

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 04.02.2018:

Hänsel & Gretel – Sehr zur Freude ihrer Stiefmutter verirren sich Hänsel und Gretel im Wald. Hunger treibt sie zum Hexenhäuschen. Die Hexe nimmt sie gefangen. Den Hänsel will sie mästen und braten, Gretel muss schuften. Es sieht schlecht aus für die beiden, aber da ersinnt sich die Gretel einen Trick. Um 11:00 Uhr, Eintritt: Kinder: 6 Euro / Erwachsene: 9 Euro / Kinder ab 3 Jahren, Galli Theater Wiesbaden, Adelheidstr. 21, 65185 Wiesbaden, galli-wiesbaden.de

Captain Underpants – George und sein Schulkumpel Harold sind Viertklässler mit viel Fantasie. Gemeinsam entwerfen sie den gedanklich etwas langsamen Superhelden Captain Underpants. Doch mit der fiktiven Existenz ihrer Kreation geben sich die beiden bald nicht mehr zufrieden – sie wollen ihren begriffsstutzigen Weltenretter Realität werden lassen. Da kommt der arrogante Schuldirektor gerade recht. Kurzerhand wird der ungeliebte Lehrer hypnotisiert und zu Captain Underpants transformiert. Gemeinsam stürzen sich die drei in ein aufregendes Abenteuer. Sie werden mit dem verrückten Wissenschaftler Professor Poopypants, der Petze Melvin und der Turbo-Toilette 2000 konfrontiert. Um 16:00 Uhr, Eintritt: Kinder 4 Euro / Erwachsene 6 Euro / zzgl. Gebühren / ohne Altersbeschränkung, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62, 65462 Ginsheim-Gustavsburg, www.8erbahn.net

 

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 26.01.2018 – 28.01.20

Helau & Alaaf! Ein flummitatstisches Wochenende wünschen wir Euch!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 26.01.2018:

Hüttenbauaktion – Der Abenteuerspielplatz Riedwald e.V. ist der größte Kinderkulturveranstalter in Frankfurt am Main und Umgebung. Zu den alljährlichen Spielaktionen gehören u.a. das “Kinderkulturfestival” am Pfingstdienstag, die “Mainspiele” und “Opernspiele”, die der Verein während der Sommerferien veranstaltet, sowie das Fest “Lichterzauber” im Oktober und das große “Martinsfeuer” im November. Um 14:00 Uhr, Eintritt: Eintritt frei, Abenteuerspielplatz, Riederwald e.V., Schielestr. 28, 60314 Frankfurt am Main, abenteuerspielplatz.de

Switzerball – Die Riesenkugelbahn aus der Schweiz – In einer mehr als 10 Quadratmeter großen Kugelbahn macht sich eine kleine Kugel auf ihre Reise durch die Schweiz – genau so als würde ein Gast dort Ferien machen. Sie fährt mit der Seilbahn, plumpst in einen Käsefondue-Topf und besteigt einen Postbus. Überall rattert, quietscht und hupt etwas.  www.experiminta.de

 

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 27.01.2018:

Bilderbuchkino „Kleiner Eisbär – Lars, der kleine Eisbär, treibt ganz allein auf einer Scholle mitten im Meer. Als die Scholle schmilzt, kann er sich gerade noch auf ein Fass retten. Eine abenteuerliche Reise beginnt. Schließlich landet Lars in Afrika. Das ist zwar spannend, doch der kleine Eisbär vermisst seine kalte, weiße Heimat. Zum Glück helfen ihm seine neuen Freunde, ein Flusspferd und ein Wal, zurück nach Hause zu finden. Um 18:00 Uhr, Eintritt: Spende nach Selbsteinschätzung / Kinder ab 3 Jahren, Café WellRitz, Wellritzstr. 38a, 65183 Wiesbaden, cafe-wellritz.de

Feuerwerkstatt – Funken schlagen, Zunder geben und Feuerholz richten. In der Feuerwerkstatt von Schloß Freudenberg spürt Ihr die Kraft des Feuers, experimentiert mit Flamme, Rauch und Glut. Das mit Ruhe und Geduld gemeinsam entfachte Feuer spendet Wärme, Licht und Nahrung. Um 14:00 Uhr, Schloß Freudenberg, Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden,  www.schlossfreudenberg.de

 

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 28.01.2018:

Peter Pan – Das Musical – Für immer Kind im Nimmerland: Mit viel Humor und mitreißenden Songs entführt „Peter Pan – Das Musical“ kleine und große Träumer auf die Insel der Fantasie. Doch auch dort, wo alle Wünsche wahr werden, warten spannende Abenteuer. Um 15:00 Uhr, Eintritt: 17,00 Euro bis 22,00 Euro und Ermäßigungen, Parktheater, Promenadenstr. 25, 64625 Bensheim, www.theater-liberi.de

Coco – Lebendiger als das Leben – Miguel ist zwölf Jahre alt und ein großer Fan von Musik – aber leider hasst seine Schusterfamilie alles, was mit Tönen und Instrumenten zu tun hat. Miguels Ururgroßvater verließ damals seine Frau und Tochter, um Musiker zu werden, seitdem fühlen sich die Riveras durch Musik verflucht. Doch Familie hin oder her – Miguel will seinem Idol, dem Sänger Ernesto de la Cruz, trotzdem nacheifern. Aus Versehen kommt er dabei ins Reich der Toten und betritt dadurch einen wunderschönen Ort, an dem er die Seelen seiner toten Verwandten trifft. Miguels Ururgroßmutter Imelda ist darunter, und das nette Schwindler-Skelett Hector. Zusammen suchen Skelett und Junge im Totenreich nach de la Cruz, wobei allerdings die Zeit drängt: Zu lange darf Miguel nicht in der Unterwelt bleiben. Um 16:00 Uhr, Eintritt: Kinder 4 Euro / Erwachsene 6 Euro / zzgl. Gebühren / ohne Altersbeschränkung, Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62, 65462 Ginsheim-Gustavsburg, ver.gigu.de

Kindersachenflohmarkt – hier gibt es an 60 Ständen alles was das Herz begehrt! Bekleidung, CD`s, DVD`s und vieles weitere. Wie gewohnt gibt es ein großartiges Kaffee, Kuchen, Bretzel und Brötchenangebot. Los geht zum nach Wiesbaden Rambach, 9.00 – 12.00 Uhr, Mehrzweckhalle (nähe Waldsportpfad), Trompeterstr.45, Wiesbaden Rambach,

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 19.01.2018 – 21.01.20

 

Wir wünschen Euch ein tolles Wochenende mit unseren Wochenendtipps!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 19.01.2018:

Peter Pan Das Musical – Für immer Kind im Nimmerland: Mit viel Humor und mitreißenden Songs entführt „Peter Pan – Das Musical“ kleine und große Träumer auf die Insel der Fantasie. Doch auch dort, wo alle Wünsche wahr werden, warten spannende Abenteuer. Um 10:00 Uhr, Eintritt: 7,70 Euro / ab 3 Jahren, Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden, www.staatstheater-wiesbaden.de

Katers Kuchen – Kater hat einen Kuchen gebacken und gibt allen Freunden ein Stück ab. Mmmh, schmeckt gut, aber eine Zutat fehlt noch. Der Bär wünscht sich Honig, der Pinguin Fisch, der Löwe will Fleisch, der Hase Möhren und der Affe Bananen. Allein das Schwein gibt sich mit den Resten zufrieden. Die etwas andere Küchenschlacht für die Jüngsten unter den Zuschauern. Um 10:00 Uhr, Eintritt: 7,70 Euro / ab 3 Jahren, Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden, www.staatstheater-wiesbaden.de

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 20.01.2018:

Feuerwehrmann Sam – Das beschauliche Dorf Pontypandy ist voller Vorfreude: Der Zirkus kommt in die Stadt. Sam, sein treues Feuerwehrauto Jupiter, Elvis, Penny, der Kommandant Steele und Norman freuen sich sehr. Bis die große Show starten kann, gibt es aber noch einige Schwierigkeiten zu meistern und ungeplante Probleme treten auf. Zum Glück ist Feuerwehrmann Sam zur Stelle. Der Retter in der Not meistert mit vollem Körpereinsatz so manche Hürde. Doch wird er es rechtzeitig schaffen, den Zirkus zu retten? Um 16:00 Uhr, Eintritt: 23,40 Euro bis 30,00 Euro und Ermäßigungen, Hugenottenhalle, Frankfurter Str. 152,
63263 Neu-Isenburg, www.theater-auf-tour.de

Malen wie die Aborigines – Ihr wollt mal genauso wie die Ureinwohner Australiens malen? Ihr werdet aus Erde Farben herstellen und tolle Traumzeitbilder erstellen. Um 10:00 Uhr, Eintritt: 5 Euro / für Kinder ab 4 Jahren und deren Eltern, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 20, 65195 Wiesbaden, Für Anmeldung und Rückfragen 0611 – 4090393

Kinder spielen für Kinder – Die kleine Seejungfrau – Glücklich lebt die kleine Nixe mit ihren Schwestern in den Fluten des Meeres, bis sie sich eines Tages unsterblich in einen wunderschönen Prinzen verliebt. Sie beschließt, ihrer Sehnsucht zu folgen, die sie in das Reich der Meereshexe führt, wo sie ihre wunderschöne Stimme gegen zwei Beine eintauscht. Doch als sie auftaucht, wird sie enttäuscht, denn der Prinz erkennt sie nicht. Nun kann nur noch die Liebe einer Seele sie retten. Um 14:00 Uhr, Eintritt: Kinder (ab 3 Jahren): 6 Euro / Erwachsene: 9 Euro / zzgl. Gebühr, Galli Theater Wiesbaden, Adelheidstr. 21
65185 Wiesbaden, galli-wiesbaden.de

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 21.01.2018:

Der kleine Vampir – Rüdiger von Schlotterstein ist genervt: Bereits zum 300. Mal feiert er nun schon seinen 13. Geburtstag, aber wirklich älter wird er als Vampir einfach nicht! Entsprechend wenig Lust hat er auf die Geburtstagsfeier, die seine Eltern für ihn planen und zu der die gesamte Verwandtschaft nach Transsilvanien eingeladen ist. Doch vor der Feier sorgt Rüdigers älterer Bruder Lumpi mit einer Dummheit dafür, dass der gnadenlose Vampirjäger Geiermeier und dessen Gehilfe Manni die Jagd auf Rüdigers Familie aufnehmen und diese in der heimischen Gruft einsperren. Ein ganz bezaubernder, liebevoll gemachter Kinderfilm nach den gleichnamigen Büchern von Angela Sommer-Bodenburg. Ein warmherziges, lustiges, spannend schauriges Gruselabenteuer für die ganze Familie! Um 16:00 Uhr, Eintritt: Kinder 4 Euro / Erwachsene 6 Euro / zzgl. Gebühren / ohne Altersbeschränkung, Burg-Lichtspiele Darmstädter Landstr. 62, 65462 Ginsheim-Gustavsburg, ver.gigu.de/

Öffentliche Führung durch das Erfahrungsfeld Winter -22°C – Winter, wer bist Du? – Der Einfachheit und der Eleganz des Kosmos auf der Spur. Eisblumenbeete und Schneeflockengestöber in der Eiskammer, Kerzenziehen in der Kerzenwerkstatt, Feuer und Glut unterm Drachenzelt, wärmende Klänge im Klangraum, … Erfahrungen zum Kälte- und zum Wärmesinn. Wann brennt man für etwas? Was lässt Dich erstarren? Um14:00 Uhr, Eintritt: Teilnahme öffentliche Führung kostenfrei / ab 3 Jahren,  www.schlossfreudenberg.de

 

Hüpft Euch glücklich im Superfly Wiesbaden

Es ist Wochenende und natürlich ist mit einer 8 jährigen Tochter die Hummeln im Hintern hat an ausschlafen nicht zu denken. Meine Hummeln sind nämlich am Wochenende deaktiviert, vor allem um 6:30 Uhr. Wie das bei einem Kind funktioniert habe ich leider noch nicht rausgefunden, bin aber für Hinweise sehr dankbar!

“ Was machen wiiiiir!?? “ Nachdem mein Vorschlag, Sie solle doch schon mal Frühstück machen und die Spülmaschine ausräumen motzend abgelehnt wurde, musste ich mir wohl was einfallen lassen.

Mit Augen noch nicht ganz auf, schaute ich Leticia zu wie Sie mit Herrn Weigel unserem Hund durch den Flur hüpfte. HÜPFEN!? HÜPFEN!  Genau… Superfly! Da wollte ich die ganze Zeit schon mal hin. Bingo! Samstags und Sonntags ist ab 9:00 Uhr Kids Jump. Das heißt, Ihr bezahlt 9,95 €  für 1 Erwachsenen inklusive 1 Kind und dürft 1 Stunde hüpfen was das Zeug hält. Wer jetzt denkt “ Nur eine Stunde!?? “ dem kann ich ruhigen Gewissens sagen “ Es reicht!“

Nachdem ich mir die Fahrt über von Leticia einen Vortrag über Gefahren und was darf man auf gar keinen Fall beim Trampolin springen anhören durfte, sind wir endlich angekommen. Als erstes muss man sich registrieren, die Computer dazu stehen wenn man rein kommt direkt links an der Wand. Nach dem anmelden geht man zur Kasse, dort geht dann alles relativ schnell und unkompliziert. Die nette Dame schaut in Ihren Computer ob man sich registriert hat und dann darf man auch schon zahlen. Zu den 9,95 € kommen einmalig 2,50 für die Anti Rutschsocken und ich glaube 2 Euro pro Eintrittsband, welches man aber auch behalten muss für alle weiteren Besuche. Zudem bekommt Ihr noch ein farbiges Armband, was es damit auf sich hat erzähle ich Euch gleich.

Was mir als erstes auffällt ist, dass es nicht so laut ist wie ich befürchtet habe. Nicht zu übersehen sind die ausreichenden Spintwände die man mit seinem Band auf und zuschließt. Es gibt super saubere Toiletten und pikobello Umkleiden. Meine nächste Befürchtung, dass es zu voll wird beim springen wird mir auch direkt genommen. Es gibt Absprungzeiten. Das heißt alle halbe Std. kommt die nä. Gruppe rein, in der Zeit ist aber schon die vorherige Gruppe fertig und muss raus. So wird es nie zu voll und man kann überall ganz entspannt hüpfen. Einfach toll.

Es gibt eine Art Ninja Warrior Parcour in dem man hangeln, klettern und jede Menge Geschicklichkeit und Kraft beweisen muss. Auch super sind die verschieden hohen Sprungtürme, dort kann man auf eine Art Riesenluftmatratze springen. Achtung!  jetzt komme ich zu dem farbigen Armband ! Solltet Ihr während Eurer Sprungzeit auf Toilette müssen oder whatever legt ihr Euer Armband ( in unserem Fall hatte es die Farbe blau ) einfach zu dem farbig passenden Stapel Kärtchen und nehmt Euch von diesen eine mit. Kommt Ihr wieder zurück, legt ihr die Karte wieder auf den Stapel und nehmt Euer Band wieder zurück. Es stehen aber auch überall sehr freundliche Mitarbeiter, die man jederzeit fragen kann wenn man was nicht weiß. Was auch unbedingt positiv zu erwähnen ist, sind die Preise im Bistro ! Absolut human und bezahlbar. In der gesamten Halle sind Monitore auf denen Ihr seht, wie lange Ihr noch springen dürft. Wenn Eure Zeit rum ist wird auf den Bildschirmen angezeigt das Gäste mit dem, in unserem Fall blauen Band, bitte den Parcour verlassen sollen. Man wird aber zusätzlich auch mit einer Durchsage nett darauf hingewiesen.

Unser Fazit : Flummitastisch! Wir hatten Rießenspaß und waren danach glücklich und fix und alle. Wer mal abschalten will und einfach Spaß haben möchte ist hier genau richtig!

 

 

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 12.01.2018 – 14.01.2018

 

Helauuuu! Die närrische Zeit hat begonnen. Viele bunte Wochenendtipps gibt es wieder für Euch. Viel Spaß damit!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 12.01.2018:

Taschenlampenführung für Familien – Wie wechseln sich Licht und Dunkelheit auf der Erde ab? Welche Tiere kommen erst nachts aus ihren Verstecken und welche Vorteile bringt ein Leben in der Finsternis mit sich? In den Tiefen des abendlichen Museums geht Ihr auf Entdeckungsreise und lüftet die Geheimnisse der Nacht. Das wird ein tolles Erlebnis! Um17:00 Uhr, 18:00 und 19:00 Uhr, Eintritt: Kinder 5,50 Euro, Erwachsene 7,50 Euro, Naturhistorisches Museum Mainz, Reichklarastraße 1+10, 55116 Mainz,  www.mainz.de

Nachtmahl – Ein Mahl in der Nacht. Das ist ein Fest für die Sinne. Beim NachtMahl „essen“ alle Eure Sinne mit. Der Weg zum NachtMahl führt vom Licht in die Finsternis. Am Ende der Welt (= finis terra) seht Ihr mit anderen Augen, gehen Euch neue Lichter auf. Ihr werdet verwöhnt mit vegetarischen, regionalen, saisonalen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Getränke gibt es in Rot, Weiß und Blau. Beim NachtMahl, in absoluter Dunkelheit, erlebt Ihr Nährendes so intensiv wie nie zuvor. Es gibt keine Speisekarte – und doch folgt alles einem unsichtbaren Plan. Eintritt: 64 Euro, um 19:00 Uhr, Schloß Freudenberg, Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden, www.schlossfreudenberg.de

Fackel Glühwein Wanderung Walluf – Unterwegs beim Schein der Fackeln durch eine fast mystische Atmosphäre in den Weinbergen erfahren wir Spannendes über das älteste Weinbaugebiet des Rheingau. Beim Lichterblick auf die Rheinebene geniessen wir Glühwein und kleine Häppchen. Mystisch und romantisch zeigt sich die Wallufer Weinlandschaft im Schein der Fackeln. In der besonderen Atmosphäre zwischen Weinbergen und Wald erfahren Sie Spannendes über einzigartige Rebsorten, das älteste Weinbaugebiet des Rheingau und was es mit Seekühen und Haien dort auf sich hat. Während der Rast am Waldesrand geniessen wir Glühwein, Tee und leckere Kleinigkeiten und erfreuen uns am Blick in die Rheinebene mit seinen Lichtern bei Nacht. Um 19:00 Uhr, Tourenbeitrag: 22,- Euro für Erwachsene, 7,- Euro für Kinder bis 14 Jahre, Treffpunkt: 65396 Walluf, Seniorenzentrum EVIM, Waltaffa-Wg 2/3, Dauer und Länge: circa 2,5 Stunden, Länge ca. 5km. Rundwanderung. www.cult-touren.de/fackel-gluehwein-wanderung.de

 WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 13.01.2018:

GCV-Kindermaskenfest „Die Schnorresjer“ – Seid dabei wenn Prinzessinnen, Cowboys, Superhelden und allerhand anderer Figuren und Tiere zusammenkommen und ein tolles Fest feiern! Um 10:33 Uhr, Turnhalle der TGM 1861 e.V. Gonsenheim, Kirchstr. 45, 55124 Mainz, www.gcv-mainz.de

Vorlesestunde im Naturhistorischen Museum – Seit über 40 Jahren läuft die Vorlesestunde des Naturhistorischen Museums sehr erfolgreich. Mit Maskottchen Didi könnt Ihr Kinder viel Spannendes über die Tierwelt erfahren. 2018 stehen Tiere auf der ganzen Welt, die den Inutikindern am Nordpol oder den Kindern in Afrika auf ihren Schulweg begegnen können, auf dem Programm: vom Polarfuchs bis zum Elefanten. Um 15:30 Uhr, Eintritt: 3 Euro / 5 bis 9 Jahre, Naturhistorisches Museum Mainz, Reichklarastraße 1+10, 55116 Mainz, www.mainz.de

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 14.01.2018:

Kids in die Bütt – Zum 21. mal findet die Kinder- und Jugendsitzung „Kids in die Bütt“ dieses Jahr statt, das solltet Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen! Um 14:30 Uhr, Christian-Bücher-Halle, Weidenbornstr. 1, 65189 Wiesbaden, www.dacho.de

Tiere im Winter – Mit welchen Strategien überstehen Tiere die kalte Jahreszeit? Spannende Führung durch die winterliche Fasanerie. Um 10:30 Uhr, Eintritt: 5 Euro / für Kinder ab 6 Jahren und deren Eltern, Fasanerie Wiesbaden, Wilfried-Ries-Str. 20, 65195 Wiesbaden, Anmeldung unter fasanerie@wiesbaden.de

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 05.01.2018 – 07.01.2018

Viel Spaß beim ersten Wochenende im neuen Jahr. Macht es Euch gemütlich!

WOCHENENDTIPPS für Freitag, 05.01.2018:

Holiday on Ice – Seit über 70 Jahren verzaubert HOLIDAY ON ICE das Publikum mit atemberaubender Eislaufkunst, beeindruckender Akrobatik, fantastischer Musik und einzigartigen Kostümen. Die erfolgreichste Eisshow der Welt tourt jedes Jahr in der Winterzeit mit zwei spektakulären Produktionen durch Deutschland und Österreich. Um 19:00 Uhr, Festhalle Frankfurt, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main, www.festhalle.messefrankfurt.com

Wärmender Filz für kalte Wintertage – Viele Tiere bekommen in der kalten Jahreszeit ein Winterfell. Ihr dagegen müsst Euch wärmende Kleider anziehen. Mit der richtigen Ausrüstung können Euch auch die kältesten Wintertage nichts abhaben. Aber welche Materialien halten warm und warum? Ihr macht Versuche, untersucht das Winterfell eines Wildschweins und stellen Filz aus Wolle und anderen Fasern her. Um 14:00 Uhr, Eintritt: 7 Euro pro Person, bioversum Kranichstein, Kranichsteiner Straße 253, 64289 Darmstadt, www.jagdschloss-kranichstein.de

Vorlesestunde zum Pinguin – Was essen Pinguine eigentlich alles, schlafen sie im stehen oder liegen !? Alles rund um den Pinguin erfahrt Ihr hier. Nix wie hin mit Euch! Freitag und Sonntag für alle Kinder ab 5 Jahren, Teilnahmegebühr pro Kind 3,- €, Naturhistorisches Museum, Mitternacht/Reichklarastraße, 55116 Mainz, Anmeldung dringend erforderlich per Telefon: 06131 12-2913

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 06.01.2018:

Rotkäppchen – Sie soll zur kranken Großmutter gehen, um ihr eine Stärkung zu bringen, doch der listige Wolf lauert schon am Weg. Ein Märchen mit den Themen „Verführung“, „Verlorenzugehen“ und „wieder ans Licht zu kommen“. Darüberhinaus ist „Rotkäppchen“ auch ein ausgezeichnetes Stück, um „On Tour“ damit zu sein. Es ist drinnen wie Draußen zu spielen, um an Schulen und Kindergärten, sowie zu allen denkbaren Veranstaltungen durchs ganze Jahr einen herrlichen Theaterbeitrag zu liefern. Um 16:00 Uhr, Eintritt: 7 Euro, Kinder 5 Euro / ab 4 Jahren, StoryStage Märchentheater, Steingasse 4, 63739 Aschaffenburg, www.storystage.de

Rapunzel – Rapunzel ist im Turm der Alten gefangen und soll dort alles Wissen der Welt lernen. Doch eines Tages kommt ein Prinz zufällig an dem Turm vorbei und schafft es, zur Prinzessin zu gelangen. Die Alte kann das nicht dulden und verbannt die zwei Liebenden. Erst nach langem Leidensweg können sich Rapunzel und ihr Prinz wiederfinden und vereinen. Um 11:00 Uhr, Kinder: € 6,– / Erwachsene: € 9,-, Galli Theater, Adelheidstraße 21, 65185 Wiesbaden, www.galli-wiesbaden.de

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 07.01.2018:

Erfahrungsfeld Winter – Winter, wer bist Du? – Der Einfachheit und der Eleganz des Kosmos auf der Spur. Eisblumenbeete und Schneeflockengestöber in der Eiskammer, Kerzenziehen in der Kerzenwerkstatt, Feuer und Glut unterm Drachenzelt, wärmende Klänge im Klangraum, Erfahrungen zum Kälte- und zum Wärmesinn. Wann brennt man für etwas? Was lässt Dich erstarren? 14:00 Uhr, Eintritt: Teilnahme kostenfrei / ab 3 Jahren, Schloß Freudenberg, Freudenbergstraße 220-226, 65201 Wiesbaden, www.schlossfreudenberg.de

Kids‘ Day der Funkamateure – Am Kids Day dürfen alle Kinder und Jugendliche funken wie die Großen und können Nachrichten rund um den Globus schicken. Um 13:00 Uhr, Eintritt: ab 6 Jahren 1,50 Euro, ab 16 Jahren 4 Euro, Museum für Kommunikation Frankfurt, Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt am Main, www.mfk-frankfurt.de

 

Seid Ihr bereit für die Schulranzenparty 2018?

Anzeige

Auch in diesem Jahr seid Ihr bestimmt wieder auf die neusten Schulranzen-Modelle neugierig.
Hier habt Ihr die Möglichkeit, zwischen einen Vielfalt von Marken auszuprobieren, zu vergleichen und das beste Modell für Euch zu finden.
Für einen coolen Schulstart wünschen wir Euch viel Spaß. www.schulranzenparty.de

Wochenendtipps für Familien und Kinder in Wiesbaden, Mainz und Rheingau vom 29.12.12 – 31.12.2017

Hier kommen unsere Wochenendtipps für das letzte Wochenende im alten Jahr. Wir wünschen Euch einen gute Rutsch in ein flummitastisches Jahr 2018!

WOCHENENDTIPPS für FREITAG, 29.12.2017:

  • Die neue Show der Ehrlich Brothers „Faszination“ – Mit Faszination präsentieren die Ehrlich Brothers eine atemberaubende Show mit weltweit einmaligen Illusionen. Egal ob auf der Bühne oder mitten im Publikum: Ihre Lockerheit, ihr Witz und ihr Charme übertragen sich auch in den größten Arenen mühelos auf Zuschauer von jung bis alt. Das dürft Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen! 14:00 Uhr und 19:00 Uhr, Eintritt: 45,50 bis 97,25 Euro,Fraport Arena, Silostraße 46, 65929 Frankfurt am Main,
  • Schneewittchen & die 7 Zwerge –  Wer kennt nicht die Geschichte von der schönen Königstochter Schneewittchen, ihrer neidischen Stiefmutter, die Schneewittchen nach dem Leben trachtet, den lustigen sieben Zwergen und dem Prinzen, der dem Ruf seines Herzens folgend nach Schneewittchen sucht und es mit seiner Liebe in letzter Minute vor dem Tod bewahrt. 15:00 Uhr, Eintritt: Reihe 1-5: 21,90 Euro / Reihe 6-8: 19,70 Euro / Reihe 9-11: 17,50 Euro, Velvets Theater, Schwarzenbergstraße 3, 65189 Wiesbaden, www.velvets-theater.de  

WOCHENENDTIPPS für SAMSTAG, 30.12.2017:

  • Cinderella – Das märchenhafte Popmusical – Eine der schönsten Geschichten aller Zeiten wird lebendig – glitzernd, poppig und unvergleichlich schön. Ein Musical über Freundschaft, Mut und Liebe – voller Humor und traumschön erzählt. Die aufwendige Inszenierung – mit märchenhaften Kostümen, wundervollen Bühnenbildern, tollen Choreografien und mitreißenden Songs – entführt die Zuschauer in die glitzernde Welt der berühmtesten Prinzessin des Planeten. 14:00 Uhr, Eintritt: 27,20 Euro, Friedrich-Ebert-Halle, Erzberger Straße 89, 67063 Ludwigshafen am Rhein, www.cinderella-popmusical.de
  • 5. Wiesbadener Weihnachtscircus – Hessens beliebtester Weihnachtscircus steht wieder einmal mit einem internationalen Spitzen-Programm in den Startlöchern, die weihnachtliche Circus-Gala auf höchstem Niveau! Mit dem deutschen Dompteur Walter Frank und seinen vielen Tieren präsentieren wir Ihnen, dass auch ganz „normale Haustiere“ richtige Artisten sind. Diese Darbietung wurde beim Internationalen Circus Festival in Holland mit einem Preis ausgezeichnet und ist nun erstmal in Wiesbaden zu erleben. Um 19:00 Uhr, Eintritt: 20 bis 30 Euro, Festplatz Gibber Kerb, Bleichwiesenstr.,65203 Wiesbaden, www.weihnachtscircuswiesbaden.de

WOCHENENDTIPPS für SONNTAG, 31.12.2017:

  • Silvesterparty im VIP-Kids-Club – Ihr Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren könnt den Jahreswechsel ebenso wie Eure Eltern im Kurhaus Wiesbaden verbringen – und zwar mit Gleichgesinnten im „VIP-Kids-Club“. Dieser bietet in professioneller Betreuung für 60 Kinder ein spannendes Programm mit eigener Disko, Spielen, Fotoshooting, Köstlichkeiten und Getränken vom Käfer´S Kinder-Buffet an. Und natürlich könnt Ihr – gemeinsam mit Euren Eltern – durch die Party-Räume des Kurhauses schlendern und das beeindruckende Höhenfeuerwerk um Mitternacht vor dem Kurhaus bewundern. Eintritt: 50 Euro zzgl. Gebühren,www.wiesbaden.de
  • Ali Baba & die 40 Räuber -Sesam öffne dich“ – Mit diesem Spruch eröffnet sich für den armen Holzfäller Ali Baba ein großer Schatz in einem geheimnisvollen Berg. Er nimmt sich einen kleinen Teil des Schatzes mit, um von nun an ein besseres Leben zu führen. Als sein reicher Bruder Kasim davon erfährt, will er es ihm gleichtun – doch da überraschen ihn die 40 Räuber und seine Gier wird ihm zum Verhängnis. 16:00 Uhr, Eintritt: Kinder (ab 3 Jahren): 6 € / Erwachsene: 9 €, Galli Theater Wiesbaden, Adelheidstr. 21,65185 Wiesbaden,galli-wiesbaden.de